Kurs: Physisches Theater / Performance

für alle Interessierten an Performance und Physischem Theater

Wenn man etwas mag, hat man keinen Grund, etwas zu tun und man bleibt immer in seiner Komfort-Zone. Aber man muss seine Komfort-Zone verlassen.
Marina Abramović

Das BRUX wird in diesem wöchentlichen Kurs zu einem Ort, an dem eigene Performanceerfahrung gemacht werden kann. Ein Ort der Unter- und Durchbrechung, ein Ort der Durchlässigkeit und Verschiebung – ein Ort in Bewegung ohne Ziel und Richtung. Wir unterbrechen Zeit und Raum für eine Einschaltung als Ausschaltung von smarten Assistenten und Logiken. Zeit sich herauszulösen und an den Grenzen der Realitäten zu forschen – dem eigenen Körper.

Nichts repräsentieren, nichts darstellen. Forschen, was da ist. So entstehen ganz eigene Auseinandersetzungen, Begegnungen, Transformationen. Organlose Körper – Körper ohne Organisation, ohne Regime – wie können wir uns einem solchen Zustand annähern? Welche Möglichkeiten bietet uns die Performance, Grenzen zu durchbrechen und unsere eigene Komfort-Zone zu erweitern?

Kursleitung: Sandra Schildhauer

 

Kurs-Termine: immer mittwochs, 18:00 – 20:00 Uhr
26. Februar / 04. / 11. / 18. / 25. März / 01. / 15. / 22. April  (8 Termine)

 

Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs: 60,- €
(nur als kompletter Kurs buchbar)

Info und Anmeldung: Sandra Schildhauer, sandra.schildhauer@gmx.de

Anmeldefrist: Montag, 10. Februar

Termine

Mittwoch 26.02.2020 18:00
Mittwoch 04.03.2020 18:00
Mittwoch 11.03.2020 18:00
Mittwoch 18.03.2020 18:00
Mittwoch 25.03.2020 18:00
Mittwoch 01.04.2020 18:00
Mittwoch 15.04.2020 18:00
Mittwoch 22.04.2020 18:00
Info und Anmeldung: Sandra Schildhauer, sandra.schildhauer@gmx.de