Gestaltwandler-Queer-Slam

O P U L A N C E : der GWS wird zum Queer-Slam

GWS goes queer! Auch wenn sich damit vielleicht gar nicht sooo viel ändert im Vergleich zu einem „normalen“ Slam in Innsbruck – immerhin der Stadt mit einer der „queersten Slamilys Österreichs“ (Zitat Mieze Medusa) – wird der GWS im Jänner explizit zur Bühne für alle Texte und Menschen außerhalb von cis-heteronormativen Lebens- und Liebesweisen.

Yasss Kweens, Kings, Princesses und alle anderen Glitzerfarben des Regenbogens, you own everything und dieser Slam ist für euch! Her mit euren maximal 5 Minuten langen selbstverfassten Texten von Gewicht über das Unbehagen und Behagen aller Geschlechter und Begehren! Die Jury ist das Publikum und vergibt gewiss gern Tens, tens, tens across the board für eure Beiträge über Madame & Eve, Adam & Steve und all other things LGBTQIA*. Bist du dir unsicher, ob du und deine Texte queer genug sind? Dont be! Denn there is no Maßstab than your own Maßstab!

Stargast ist mit Stef einer der Herausgeber der ersten deutschsprachigen Anthologie mit queeren Slamtexten namens „Fantastische Queerwesen und wie sie sich finden“ und moderieren werden die flamboyantesten Kätzchen der Stadt: Käthl und Martin Fritz. We gonna sissy that mic!

 

Moderation: Käthl und Martin Fritz
Special-Guest: Stef

Eintritt: 6 €

Termine

Freitag 17.01.2020 20:00