Figurentheater: Geschwinde Oma Linde (ab 4)

vom Figurentheater Linde Scheringer

Bitte beachtet die geltenden COVID-19-Schutzmaßnahmen im BRUX, ihr findet sie hier.
Im Sinne eines guten Miteinanders: Bitte nehmt euch kurz Zeit und lest sie euch durch, am besten direkt am Veranstaltungstag (die Maßnahmen werden laufend aktualisiert).

Bei Fragen bitte melden: info@brux.at






Geschwinde Oma Linde


Ach, die Einsamkeit! Wenn du zuviel davon abbekommst, fängst du an, mit dir selbst zu reden wie die alte Linde. Mutterseelenallein ist sie mit einem Wanderwagerl auf der Walz, in dem die wunderlichsten Dinge stecken. Eines Nachts verschwindet dies und das auf mysteriöse Weise.

Bald jedoch ist der Übeltäter am Schlafittchen gepackt: Das Zirkuskind Pipo ist es, ein Treibauf, der unaufhörlich Possen treibt. Kein Wunder, dass zwischen den beiden die Funken stieben. Aber wo Reibung ist, entsteht Wärme. Ob sich da zwei gefunden haben?

Eine heitere Inszenierung zum Lachen und Träumen.

 

Eintritt: 8 € pro Person
(Einheitspreis für Kinder und Erwachsene)

Die Figurentheater-Sonntage im BRUX werden organisiert vom Theaterverband Tirol.

 

Figurentheater Linde Scheringer (München)

Linde Scheringer lebt in München, seit 1990 freischaffende Puppenspielerin, Märchenerzählerin und Geschichtenerfinderin. Langjährige Arbeit als Erzieherin, Schauspielausbildung, Auftritte mit dem Theater UnoDuo, Ausbildung am Figurentheater-Kolleg Bochum.

Charakteristisch für ihre Produktionen ist die Verbindung von Schauspiel und Puppenspiel in offener Spielweise. Mit ihren Stücken setzt sie sich für Toleranz, Respekt, und Frieden ein.

Termine

Sonntag 05.03.2023 11:00