Akhtamar2 – Der postdramatische Staat

Wiederaufnahme der 2000-jährigen Oper

„Bevor man wissen kann, ob es einen Unterschied gibt zwischen dem Gespenst der Vergangenheit und dem der Zukunft, muß man vielleicht fragen, ob die Wirkung des Gespenstigen nicht darin besteht, diese Opposition zwischen der wirklichen Anwesenheit und ihrem Gegenteil außer Kraft zu setzen. Vor allem muß die Gleichzeitigkeit der Gegenwart mit sich selbst bezweifelt werden.“
Jacques Derrida, Marx' Gespenster

 

von und mit Ekehardt Rainalter, Michaela Senn, Marco Opoku, Lukas Ladner, Fabian Lanzmaier, Lukas Umek, Jakob Breitenlechner, Eva Müller, Otto Horvath, Sara Kuppelwieser, Marco Schaaf, Theresa Riemann, Maurzio Nardo, Michael Gassebener.

Termine

Samstag 25.05.2019 20:00
Karten und mehr Infos ab April.